Rechtsanwaltskanzlei nimmt Arbeit vor Ort auf

Auf Druck von außen musste die jahrelange Abrechnungspraxis zum Abwasser letztes Jahr geändert werden. Wir haben in der Vergangenheit immer wieder über dieses Thema berichtet. Auch über den unermüdlichen Einsatz, den unsere Gemeinderatsmitglieder für eine transparente und gerechtere Gebührenberechnung geführt haben. Nunmehr erfolgt die Gebührenberechnung nach Schmutz- und Niederschlagswasser, wie

Weiterlesen

Neue Abwassergebühren beschlossen

Gegen die Stimmen der drei Gemeinderatsmitglieder des Bürgerforums Oliver Kapser, Elfi Haslauer und Kerstin Weichselgartner – Alex Tremmel war verhindert – beschloss der Gemeinderat bei seiner letzten Sitzung vor dem Jahreswechsel die neue Abwasser-Satzung sowie die neuen Gebühren ab dem Jahr 2012. Wie bekannt geht der Mehrheit des Bürgerforums das

Weiterlesen

Was mache ich mit dem Bescheid zur gesplitteten Abwassergebühr?

Vor ein paar Tagen hat die Gemeinde die Vorbescheide (Erhebungsbogen) zur Einführung der gesplitteten Abwassergebühr an alle Grundstücksbesitzer verschickt. Vergleichen Sie die Angaben auf dem Vorbescheid mit den tatsächlichen Verhältnissen auf Ihrem Grundstück! Grundstücksbesitzer, die Niederschlagswasser z.B. in Zisternen (ohne Überlauf) einleiten, also die gemeindlichen Entwässerungseinrichtungen (Kanal) nicht benutzen, können

Weiterlesen

Pauschalverfahren bei der Einführung der gesplitteten Abwassergebühren beschlossen

Bei der Sitzung am 14. Juni wurde das Kommunalberatungsbüro Hurzlmeier damit beauftragt, den Anteil des Niederschlagswassers pauschal anzusetzen und nach dem so genannten Gebietsableitungsbeiwert (GAB) abzurechnen. Der Antrag der Gemeinderäte des Bürgerforums, einen Selbsterfassungsbogen zur detaillierten Erfassung der bebauten bzw. versiegelten Flächen einzusetzen, wurde abgelehnt. Entschuldigt fehlten die Gemeinderäte Resi

Weiterlesen

Widerspruch gegen Abwasser-Bescheid 2010 hat Aussicht auf Erfolg

Der besonderen Initiative eines unserer Mitglieder ist es zu verdanken, dass unser bürgernaher Einsatz für eine gerechtere Abrechnung der Kanalgebühren von Erfolg gekrönt sein dürfte. Herzlichen Dank dafür! Wie wir heute erfahren haben, plant die Gemeinde bei einer der nächsten Gemeinderatssitzungen eine Berichtigung der Abrechnungspraxis. Es soll eine sogenannte „gesplittete Abrechnung“

Weiterlesen

Kanalgebühren – das beherrschende Thema der Gemeinderatssitzung vom 18. Mai

Pünktlich um 19 Uhr eröffnete Bürgermeister Strasser die öffentliche Sitzung. Abwesend waren die Gemeinderäte Martin Hobmeier und Simon Dax. Zuerst stellte Bgm. Strasser den Antrag, die Tagesordnungspunkte 2-4 (Freiflächen-Photovoltaikanlage in Ast) zu streichen, da noch Probebohrungen zum Abbau von Bentonit von Seiten der Süd-Chemie erforderlich sind. Möglicherweise befinden sich an

Weiterlesen