Abbruch des Tiefenbacher Wirtshauses rückt näher

8. April 2018 | Von | Kategorie: Aus dem Gemeinderat

Aus dem Gemeinderat vom 06.03.2018

Entschuldigt fehlten Rosa Wiesner, Julia Stangl, Martin Hobmeier und Uli Viethen

Planung Außenanlage Schulsporthalle Ast

Herr Hargasser vom Büro Delta-Immo-Tec stellte die Planung des Freigeländes rund um die Schul-Turnhalle in Ast vor: Der überdachte Verbindungsgang zwischen Schulgebäude und Turnhalle verläuft in einem großen Bogen. Damit vergrößert sich der Schulhof, auch die Optik profitiert davon. Aktionsfläche, Sitzstufen und Wege entstehen im Süden, im Norden Parkplätze und im Westen der Halle eine Streuobstwiese. Die Kosten für die Außenanlagen belaufen sich auf 445.000 Euro, es kommen nochmal 250.000 Euro für den Abbruch der alten Turnhalle und dem Versetzen des Spielplatzes dazu. Der Gemeinderat stimmt der Planung zu.

Beschlussfassung Neubau Schulturnhalle Ast

  1. Farbkonzept: Zwei Farben dominieren die Außenfassade. Dunkelrot wurde für den Hauptbau gewählt, anthrazit für den Anbau. Auch im Halleninneren spiegeln sich die beiden Farben im Sanitärbereich (Fliesen/Böden)
  2. Boulderwand: Für den Schulsport würde eine Kletterwand in der Größe 5×5 Meter reichen, da der Klettersport aber im Trend liegt und die Sportvereine den Wunsch für eine größere Wand geäußert haben, stimmt die Mehrheit der Gemeinderäte einer Wand von 5×7 Meter zu. Für die kleinere Wand haben Schmerbeck, Pirkl und Krämer gestimmt. Die Kosten erhöhen sich von 10.000 Euro auf 15.000 Euro.
  3. Linierung Hallenboden: Auf Wunsch der Sportvereine wird einer Linierung des Hallenbodens (für Badminton, Tennis, Hand- und Volleyball) zugestimmt.

Vom Sportverein wird außerdem eine Fußball-Bande und eine Verspiegelung des Fitnessraumes gewünscht. Allerdings müssen im Vorfeld erst die Kosten ermittelt werden, man muss auch abwägen, ob alle speziellen Wünsche ermöglicht werden können, da wegen der Kostenmehrung das finanzielle Budget bereits über Maßen ausgeschöpft sei.

Freistellungsverfahren für Einfamilienhaus mit Doppelgarage in Schlossberg, Julia Zeilbeck und Alexander Eisenreich

Wird ohne Erinnerung zur Kenntnis genommen.

Baugenehmigung Josef Strasser, Umnutzung eines landwirtschaftlichen Lagergebäudes zu Praxisräumen und Ferienwohnung in Aign

Gegenstand ist eine Praxis für Pferdetherapie behinderter Kinder.
Das Einvernehmen wird erteilt.

Bauvoranfrage Thorsten Wächter, Ast

Wird zurückgestellt mit Auftrag der Überprüfung durch das Planungsbüro Komplan.

Radverkehrskonzept für den Landkreis Landshut

Landkreis und Stadt Landshut sind dabei, ein Radverkehrskonzept zu entwickeln. Elfriede Haslauer regt an, das aus dem IOEK entwickelte Konzept „Grün und Verkehr“ weiterzugeben.

Festlegung Erschließungseinheit Stichstrasse III in Schloßberg

Einbezogen werden alle Anwohner dieser Stichstraße. Der Gemeinderat beschließt einstimmig.

Ausscheiden von Oliver Kapser aus dem Gemeinderat

Dem Antrag auf Entlassung wird einstimmig stattgegeben. Lorenz Braun würdigte die 10jährige Arbeit Kapsers zum Wohle des Bürgers und sprach seinen Dank im Namen der Gemeinde aus

Vorbereitung Verwaltungshaushalt 2018

Geplante Ansätze wurden vorgetragen und bei Bedarf abgeändert.

Bekanntgabe aus der nichtöffentlichen Sitzung

Die Gemeinde Tiefenbach erwirbt von Herrn Karl Maier ein Wiesengrundstück in Gleißenbach als Ausgleichsfläche. Größe: 16.378 Quadratmeter.

Abbruch Gasthaus, Bauhof und altes Feuerwehrhaus in Tiefenbach Ortsmitte

Die Verwaltung erhält den einstimmigen Auftrag den Abbruch dem Landratsamt zu melden.
Die Koordination für Sicherheits- und Gesundheitsschutz der Abbrucharbeiten wird an das Büro Reisinger/Regensburg zum Angebotspreis von 2.340 Euro übergeben.

Es folgte eine geschlossene Sitzung.

 

Keine Kommentare möglich.