Neues Bürgerforum Tiefenbach informiert sich über effiziente Personenbeförderung

Tiefenbach/Ast/Unterbachham. Das Neue Bürgerforum hat durch intensive Bürgerbefragungen festgestellt, dass Verbesserungen besonders bei der Beförderung der ortsansässigen Jugendlichen von und nach Landshut gewünscht sind. Derzeit machen sich in den Abendstunden v.a. die Eltern auf den Weg, ihre Kinder zu diversen Veranstaltungen oder Discobesuchen zu bringen und auch wieder abzuholen. Das ist oft schwer zu organisieren und bedeutet für die Eltern erhöhten Aufwand, für eine sichere Beförderung ihres Nachwuchses zu sorgen. Es werden auch Fahrgemeinschaften unter den Jugendlichen selbst organisiert, was bei vielen Eltern im Hinblick auf die Sicherheit ein eher mulmiges Bauchgefühl hinterlässt. Die zwei Vorsitzenden Kapser und Berger haben Anfang Dezember bei Info-Gesprächen mit den ortsansässigen Brüdern Barta ein Konzept erarbeitet, wie insbesondere die Jugendlichen kostengünstig und effizient befördert werden könnten.
Detailgespräche werden in den nächsten Wochen weitergeführt.
Da im Gemeindegebiet viele Flughafen-Mitarbeiter wohnen, wurde auch über einen regelmäßigen Pendler-Service gesprochen. Entscheidend wird sein, welchen Bedarf es konkret gibt und welchen finanziellen Aufwand die Bürger zu tragen bereit sind (z.B. für ein Monatsticket).
Im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs wird das Neue Bürgerforum im Januar Gespräche mit den Verantwortlichen führen, um mögliche Verbesserungen zu erarbeiten. Die Bürgerinnen und Bürger sind jederzeit eingeladen, Ideen an das Neue Bürgerforum zu richten.